Bacoo Online

Peru Reiseführer

Peru ist das Land der Inka-Könige, die Machu Picchu erbauten. Es ist das Land der Nazca Kultur, von denen die rätselumwobenen Nazca-Linien stammen, deren Bedeutung bis heute nicht geklärt ist. Es ist das Land der Anden und des Titicaca-Sees, der bunten Stoffe und der reichhaltigen Küche. Oft wird dabei vergessen, dass all diese Eindrücke nur die Spitze eines Eisberges sind, der es wert ist, in Peru näher erforscht und entdeckt zu werden. Unser Reiseführer macht das möglich.


File 665Die Inka waren die unanfechtbaren Könige des westlichen Südamerika, doch vor ihnen bewohnten Kulturen das Land, die die mathematischen und architektonischen Fortschritte der Inka erst durch ihr Wissen ermöglichten. So kriegserfahren das Imperium war, so schnell wurde es von den Spaniern erobert, und binnen weniger Jahrzehnte verwandelten sich die Zentren ihrer Macht wie Cuzco oder Cajamarca in spanische Kolonialstädte.
 

File 680

In den Wäldern des Amazonas-Gebietes oder den schwimmenden Inseln des Titicaca-See, leben manche Eingeborenen-Stämme noch fast wie in präkolonialen Zeiten. Der Wandel ist aber auch an ihrer Lebensweise, Kultur und Sprache nicht spurlos vorüber gegangen. Indigene Bevölkerungs-Stämme im Dschungel des Amazonas kämpfen gegen die stetige Einschränkung ihres Lebensraums durch illegale Abholzungen des Regenwaldes und viele Stammesangehörige der Uru haben ihre Inseln im Titicaca-See bereits verlassen oder verdienen sich etwas Geld indem sie Peru-Touristen in ihren Behausungen übernachten lassen.
 

Die Inka-Stätte Machu Picchu wird täglich von 2.000 Touristen besucht, während im Norden von Peru noch ganze Ausgrabungsstätten und Pyramiden darauf warten, erforscht zu werden. Überall im Land stößt man auf Tempel, Grabstätten und Wandmalereien, die von Kulturen stammen, die fast 1.000 Jahre vor den Inka Peru besiedelten. Erzeugnisse ihrer Web- und Handwerkskünste können heute in anthropologischen und archäologischen Museen bewundert werden.
 

File 683

Wen vielmehr die Natur und das Abendteuer, als die Urvölker und ihre Geschichte nach Peru ziehen, für den bietet Peru mit seinen drei Regionen Küste, Gebirge und Urwald perfekte Voraussetzungen. Während der Abenteurer vielleicht lieber einen 6000er, wie den Vulkan Chachani in Arequipa besteigt, in Cuzco auf dem Urumba raften - oder in der Oase Huacachina Sandboarden geht, kann der entspannte Urlauber die beeindruckenden Landschaften auf dem Rücken von Pferden oder Mulas erkunden oder es sich in den Thermalbädern von Aguas Calientes oder Chivay gut gehen lassen.
 

Neben der Kultur und Natur des Landes muss in unserem Reiseführer auch erwähnt werden, dass die Peruaner ein äußerst lebenslustiges Völkchen sind, das gerne feiert oder bei einem Glas Bier oder Pisco, ihrem Nationalgetränk, zusammensitzt. „Sitzen“ ist hier allerdings nicht all zu wörtlich zu nehmen, da in Peru bei einer Feier grundsätzlich und ausgiebig zu Salsa, Folklore und Cumbia-Rhythmen getanzt wird.

Dieser Reiseführer zu Peru zeigt, welche Orte, Städte, Parks und Regionen sehenswert sind. Wir hoffen, dass wir Sie mit unserem Reiseführer für das wunderschöne, abenteuerliche und faszinierende Land Peru begeistern können.

 
Folge uns auf Twitter